28. GÄNSESPIEL - in dieser Form seit dem 15 Jh. beliebt!

Das Gänsespiel ist ein traditionelles Brettspiel für zwei bis vier oder auch sechs Spieler, das als eines der ältesten und am weitesten verbreiteten Brettspiele Europas sowie als Prototyp vieler moderner Würfel- und Laufspiele gilt.

 

GESCHICHTE:

Der „mythologische" Ursprung des Gänsespiels scheint weit in die Geschichte zurückzureichen.

 

So kann man das seit 3000 v.Chr. überlieferte altägyptische Spiel Mehen (zu Deutsch „eingerollt"), dessen kreisrundes Spielbrett die Form einer eingerollten Schlange hat, als Vorläufer des Gänsespiels verstehen.

 

Auch der berühmte Diskos von Phaistos wird bisweilen als Brettspiel im Stile eines antiken Gänsespiels interpretiert.

 

Den „modernen" Ursprung des Gänsespiels – wie man es heutzutage kennt – muss man jedoch im Europa des 15. Jahrhunderts bis 16. Jahrhunderts ansiedeln.

Download
Gänsespiel_SW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

LinzCON 17, VH Keferfeld Oed-Linz, am 19.05. und 20.05.2017! Freier Eintritt!

TraunCON 17, Traunerhof in Traun, von 24.05. bis 28.05.2017! Freier Eintritt!

Ausstellung im Wissensturm Linz, von 29.05. bis 16.06.2017! Freier Eintritt!